Bei Taipan-Empfehlung sind Aufwärtstrends intakt!

10. Juli 2012

Wie im letzten Post angekündigt, stelle ich Ihnen heute den ultra-langfristigen Chart unserer neuen Brasilien-Empfehlung aus der aktuellen Taipan-Ausgabe vor. So erhalten Sie ein umfassendes Bild über den Blue Chip aus Brasilien, den wir Ihnen neu zum Kauf empfohlen haben.

Deshalb raten Herr Michler und ich Ihnen immer, als Taipan-Leser neben den Ausgaben und dem wichtigen Strategiepapier auch den Taipan-Blog zu lesen. Denn durch die Nutzung unserer zusätzlichen, kostenlosen Taipan-Angebote bekommen Sie alle weiteren Informationen für Ihre erfolgreiche Anlage.

Kommen wir damit zum 10-Jahres-Chart unserer Neuempfehlung. Auf den ersten Blick sieht das Chartbild sehr chaotisch aus. Doch wie Sie gleich erkennen werden, ist es eigentlich ganz einfach. Das Wichtigste direkt vorweg: Die beiden langfristigen Aufwärtstrends sind einwandfrei intakt (grüne Linien).

Abbildung 1: Kurs der neuen Taipan-Empfehlung

Quelle: bigcharts.com

 

Aber: Auch der mittel- bis langfristige Abwärtstrendkanal (lange rote Linien) und der mittelfristige, steilere Abwärtsttrendkanal (mittlere rote Linien) sind weiterhin gültig. Jedoch sehen Sie auch, dass die Aktie an dem seit 2006 gültigen Aufwärtstrend aufgesetzt hat.

Dort treffen zudem eine horizontale Unterstützhung (mittlere blaue Linie) und das untere Ende des mittelfristigen Abwärtstrendkanals aufeinander. So ergibt sich eine massive Unterstützungszone, die wir bei Taipan konsequenterweise zum Einstieg genutzt haben.

Damit ist die Aktie exzellent nach unten abgesichert und bietet den besten Einstiegszeitpunkt seit dem Ende der Finanzkrise 2008/09. Bis die Aktie überhaupt an die nächste Widerstandszone stößt (obere blaue Linie und oberes Ende des mittelfristigen Abwärtstrendkanals haben wir schon rund 30% Kursgewinn eingefahren.

Interessant ist im langfristigen Chartbild auch der Money Flow (lila Rechteck). Der Money Flow zeigt das Anlageverhalten von Großinvestoren (Fonds, institutionellen Investoren etc.) an.

Wie Sie sehen, stehen die Großinvestoren auch im langfristigen Zeitfenster massiv auf der Käuferseite und es zeigt sich eine „Money-Flow-Schere“ (steigender Money Flow bei fallenden Aktienkursen).

Die Theorie dahinter besagt, dass sich diese Schere kurzfristig stark auseinander laufen kann, aber sich mittel- bis langfristig immer dem Kapitalfluss (dem Money Flow) anpasst. Bleiben Sie also investiert.

Hier bieten sich Ihnen mittelfristig noch sehr schöne Gewinnpotentiale. Wenn Sie noch nicht investiert sind, finden Sie alle weiteren Informationen zu der Aktie hier:

http://www.angebot.taipan-online.de/Taipan

Von

Daniel Wilhelmi,
Stellvertretender Chefredakteur Taipan-Deutschland

Einen Kommentar schreiben