Taipan Chartcheck: China-Neuempfehlung mit spannendem Potential!

3. August 2012

Wie im Profit Radar angekündigt, stelle ich Ihnen in unserem Taipan Blog nun den Chart unserer aktuellen „China & Konsum“-Empfehlung vor. Sie erkennen: So greifen Taipan, der Profit Radar und der Taipan Blog ineinander, damit Sie umfassende Informationen erhalten.

Ich habe Ihnen hier den 10 Jahres-Chart der Empfehlung mitgebracht. Denn nur so erkennen Sie die Situation bei der Aktie. Und ein Blick zeigt sofort: Es sieht richtig gut aus. Aber nicht nur das: Bei der Aktie wird es auch richtig spannend.

Abbildung 1: Kursentwicklung in letzten zehn Jahren

Quelle: bigcharts.com

 

Der langfristige Aufwärtstrend seit 2003 ist einwandfrei intakt (untere graue Linie). Zudem ist der mittelfristige Abwärtstrend gebrochen und damit Geschichte (rote Linie). Stattdessen hat unsere Neuempfehlung einen weiteren Aufwärtstrend ausgebildet, der die nach oben versetzte Fortsetzung des langfristigen Aufwärtstrends ist (obere, kurze graue Linie).

Das ist natürlich exzellent. So ein Chartbild weisen wahrlich nicht viele China-Aktien in diesen Tagen auf. Aber es kommt noch besser. Wie Sie auch erkennen können, läuft die Aktie mit dem mittelfristigen Aufwärtstrend an die entscheidende horizontale Widerstandszone heran (untere gelbe Linien).

Diese charttechnische Formation nennt man ein „steigendes Dreieck“ – und es ist eine bullische Formation. Sobald diese Widerstandszone um 60 bis 52 USD geknackt wird, liegt der nächste bedeutende Widerstand erst im Bereich von 75 bis 76 USD.

Das ist ein gewaltiges Kurspotential für einen konservativen Blue Chip. Aber das sind eben die Chancen, die sich Ihnen im chinesischen Konsumsektor bieten. Das sehen übrigens auch die institutionellen Investoren so.

Wie Sie untem im Money Flow erkennen können, sind die Institutionellen seit zwei Jahren auf der Käuferseite aktiv (pinker Kreis). Was für ein bullisches Signal! Alle Informationen zu unserer Neuempfehlung für diesen Blue Chip aus dem chinesischen Konsumsektor finden Sie hier:

http://www.angebot.taipan-online.de/Taipan

Von

Daniel Wilhelmi,
Stellvertretender Chefredakteur Taipan-Deutschland

Einen Kommentar schreiben