Investments: Kaffeezeit!

9. August 2012

Eigentlich bin ich ja ein Teetrinker, aber jetzt brauche ich unbedingt einen Kaffee. Und wohin wird mich mein Weg führen? Natürlich zu Starbucks.

Die Kaffeeproduzenten dieser Welt sind auf der Suche nach Regionen mit besseren Klimabedingungen für den Anbau. Die Preise für Kaffee werden dabei wie keine anderen von saisonalen Effekten getrieben. Für Investoren ist die schlechteste Zeit zum Kauf der Sommer, vor allem die Monate Juni und Juli.

Sehen Sie sich den folgenden Chart an:

 

 

Die beste Zeit zum Kauf von Kaffee-Futures ist der Oktober, nachdem die Ernte in Vietnam eingefahren ist. Im Dezember sollte man am besten verkaufen. Alternativ hierzu können Sie auch im Februar kaufen und im Mai, vor der Ernte in Brasilien, verkaufen.

Aber natürlich gibt es noch andere Möglichkeiten, um auf das Thema Kaffee zu setzen. Zum Beispiel bieten sich als Investment die Aktien von Großhändlern wie von der Coffee Holding Company an. Oder eben Exchange Traded Notes (ETN) wie iPath DJ-UBS Coffee TR Sub-Idx ETN oder iPath Pure Beta Coffee ETN.

Genießen Sie Ihren Kaffee!

Mit den besten Grüßen,

Sara Nunnally

US-Redakteurin Taipan

Einen Kommentar schreiben