Aktien oder Anleihen – Wohin mit dem Geld?

Freitag, den 24. Februar 2012

Der Kampf um Ihr Geld ist in vollem Gange: Einerseits sollen wir in sichere Anlagen flüchten, auf der anderen Seite tut Washington alles, damit wir unser Geld in Aktien investieren. Und bisher ist die Strategie von Washington aufgegangen. Der Dow Jones hat die Marke von 13.000 Punkten am Dienstag überschritten – und er hat damit […]

Ja, ich bin ein “Ford-Typ”

Donnerstag, den 28. Oktober 2010

Ich habe endlich eine Aktie gefunden, für die ich mich so richtig begeistern kann. Mein Kollege Bryan Bottarelli hat mich in den letzten Jahren immer wieder gedrängt, meine pessimistische Haltung aufzugeben und endlich ein Unternehmen zu finden, in das ich ein wenig Vertrauen setzen kann. Und ich hatte mich zwei Mal für Ford Motor entschieden […]

Makroökonomische Stürme

Mittwoch, den 24. Februar 2010

Ich habe mich gestern etwas gewundert, als mein Kollege Kent Lucas über einen S&P 500-Stand von 1.200 Zählern sprach. Nicht dass ich mich über einen Anstieg auf diesen Stand ärgern würde! Wenn man die aktuelle Entwicklung der Unternehmensgewinne extrapoliert, erscheint ein Stand von 1.200 Punkten sogar realistisch. Aber: Falls wir uns in einer doppelten Rezession […]

Ich bin ein Ford-Mann

Dienstag, den 22. Dezember 2009

Amerikaner sind verrückt nach ihren Autos. Sie können schlecht über die Kinder oder Hunde von Amerikanern sprechen, aber wehe, Sie sagen auch nur ein schlechtes Wort über ihr Auto… Mein Großvater hat im Jahr 1964 einen grünen Ford Mustang gekauft. In diesem Wagen habe ich zum ersten Mal ein Mädchen geküsst. In den folgenden Jahrzehnten […]

Finanz-Festungen und ein tiefer Schlaf

Dienstag, den 15. Dezember 2009

Einige von Ihnen kennen vermutlich das Problem der Schlaflosigkeit. Vier von zehn Erwachsenen sollen hiervon betroffen sein. Der volatile Aktienmarkt dürfte bei den Betroffenen kaum dazu beigetragen haben, dass sich bei ihnen ein besserer Schlaf eingestellt hat. Aber man sollte gerade in stressigen Zeiten dennoch versuchen, ausreichend gesunden Schlaf zu bekommen. Auf jeden Fall sollten […]

Was, wenn Washington seine Hilfe einstellt?

Montag, den 5. Oktober 2009

Genau wie Justice bin ich der Ansicht, dass die Wall Street aus ihren Fehlern nichts gelernt hat. Für einen echten Wandel müsste zuerst mal die Kleptokratie abgeschafft werden, die derzeit herrscht. Und für Änderungen über die Hintertür müsste die Kleptokratie eingestehen, dass sie Fehler macht. Frei fließendes Kapital ist die Basis unseres Wirtschaftssystems, sonst hieße […]

Diese Jungs machen es auf die altmodische Art

Montag, den 28. September 2009

Als Kind wurde man bei uns vor drei große Entscheidungen gestellt. Erstens musste man sich für eine politische Partei entscheiden, wobei es im Prinzip nur die Republikaner oder die Demokraten gab. Zweitens musste man sich ein Basketball- und Football-Team aussuchen, wo meine Wahl auf die New York Mets und die Knicks fiel. Und drittens musste […]

Handelt es sich um eine Manie?

Montag, den 21. September 2009

Hier ist ein guter Test. Stellen Sie sich ein Unternehmen vor, das 1901 gegründet wurde und schrecklich nüchterne Produkte herstellt. Es hat eine Marktkapitalisierung von knapp 2 Mrd. Dollar und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 4 Mrd. Dollar. In den vergangenen Quartalen gab es aber keine nennenswerten Gewinne, was nach Ansicht der meisten Analysten auch […]

Es lebe der Unterschied

Donnerstag, den 14. Mai 2009

In einer Marktsituation wie dieser kann es sich auszahlen, die Unterschiede zwischen scheinbar gleichen Assets wahrzunehmen. So gibt es z.B. Automobilaktien und Automobilaktien. Derzeit können Sie General Motors-Aktien ungewöhnlicher Herkunft erwerben: Einst gehörten sie den GM Vice Chairmen Bob Lutz und Thomas Stephens, dem Präsident North America Troy Clarke und weiteren Führungskräften. Natürlich kann man […]

Warum jeder ein Ford-Typ sein sollte

Montag, den 27. April 2009

Ich warne Sie direkt zu Beginn: Ich werde heute über Autos und Automobilproduzenten sprechen. Amerikaner sind verrückt nach ihren Autos. Sie können schlecht über die Kinder oder Hunde von Amerikanern sprechen, aber wehe, Sie sagen auch nur ein schlechtes Wort über ihr Auto… Bei Amerikanern und ihren Autos handelt es sich um eine Liebe fürs […]