Ölpreis, quo vadis?

Dienstag, den 29. Mai 2012

Der Ölpreis gerät immer mehr unter Druck. Eine schwache Nachfrage aus Ländern mit schwächelnder Wirtschaft, der starke US-Dollar und eine mögliche Einigung im Atomkonflikt mit dem Iran sorgen für Abschläge. Im Chart unten sehen Sie, wie diese Faktoren den United States Oil ETF belastet haben:   Seit dem 1. Mai ist ein Rückgang von 15 […]

Der Rückzug der US-Truppen aus dem Irak ist ein Fehler

Donnerstag, den 22. März 2012

Bevor der erste US-Soldat den Irak verließ, drückten einige US-Kongressmitglieder ihre Besorgnis mit Blick auf den Truppenabzug aus. Sie waren insbesondere ob der Drohungen des iranischen Präsidenten Ahmadinedschad besorgt. Nun, da nur noch wenige US-Truppen in der Region sind, wird Iran freie Hand dabei haben, Zwietracht zwischen Schiiten und Sunniten zu sähen. Die Journalistin Judith […]

Hier lauert eine der großen Gefahren für 2012!

Mittwoch, den 7. März 2012

Eben hatte ich ein langes Telefonat mit meinem sehr geschätzten Kollegen und guten Bekannten Andreas Männicke, einem der führenden Experten für Osteuropa in Deutschland und der Schweiz. Das Gespräch ging neben dem Traumstart der russischen Börse vor allem über allgemeine Themen, die derzeit die Börsianer beschäftigen: Der Ölpreis (natürlich exzellent für die russische Wirtschaft), der […]

Eine Öl-Strategie für den Frühling

Dienstag, den 28. Februar 2012

Markieren Sie sich den 19. März im Kalender! Ich habe vor kurzem einen obskuren Finanzberater namens Peter Prudden getroffen. Ihm zufolge haben Investoren, die in der dritten Märzwoche Öl gekauft, die Hälfte in der letzten Aprilwoche verkauft und den Rest während der letzten Maiwoche verkauft haben, in jedem Jahr seit 2006 Gewinne gemacht. Ich habe […]

Iran: Geopolitische Spannungen und Investment-Chancen

Montag, den 19. Dezember 2011

Dieses Jahr endet der Kriegseinsatz der USA im Irak. Und zwar ohne großes Tamtam. Der Irak ist nun seinem eigenen Schicksal überlassen. Möglicherweise sehen wir uns aber einer noch viel größeren Konfrontation gegenüber. Erst letzte Woche hat der Iran damit gedroht, die Straße von Hormus zu blockieren. Mehr als 15,5 Millionen Barrel Öl werden pro […]

Beobachten Sie den Ölpreis!

Donnerstag, den 15. Dezember 2011

Achten Sie unbedingt auf den Ölpreis! Alles ist so auf Europa und die Schuldenkrise fixiert, dass sich niemand für den Ölpreis interessiert. Das wird sich rächen. Doch dank Taipan gehören Sie nicht zu diesen Anlegern. Diese Woche sprang der Ölpreis schon wieder 109 USD pro Barrel – obwohl die Märkte über neue Sorgen um die […]

Wenn Sie in Öl investieren, müssen Sie dies wissen

Donnerstag, den 8. Dezember 2011

Es könnte ein massiver Anstieg des Ölpreises ins Haus stehen. Werfen wir einen Blick auf den Chart: Der Anstieg des Ölpreises ist nicht nachfragebedingt, das wissen wir. In den USA haben wir derzeit Öl im Überfluss. Und auch Europa bemüht sich derzeit nicht um mehr Öl. Daher muss der Preisanstieg angebotsbedingt sein. Fragen wir einen […]

Der Schlange den Kopf abschlagen

Mittwoch, den 6. April 2011

Manchmal hat man den Eindruck, als sei die New York Times die Sprechtüte des Weißen Hauses. In einem kürzlich erschienenen Artikel gibt es keine anderen Schlussfolgerungen als Gemeinplätze wie „die Irandebatte macht jeden Schachzug in der Region recht kompliziert“. Am Ende ist es doch so, dass Amerika und der gesamte Westen nicht viel gegen Iran […]

Der furchtbare Anstieg der J-Kurve, Teil 2

Mittwoch, den 17. Juni 2009

Ich möchte Ihnen nun gerne mit der “J-Kurve” ein Konzept vorstellen, welches für das Verständnis vieler Weltereignisse hilfreich sein kann. Das von Ian Bremmer entwickelte Konzept wurde 2006 erstmals in seinem Buch “The J Curve: A New Way to Understand Why Nations Rise and Fall” vorgestellt. Dabei steht der Gegensatz zwischen offenen und verschlossenen Staaten […]

Der furchtbare Anstieg der J-Kurve, Teil 1

Dienstag, den 16. Juni 2009

Es brodelt im geopolitischen Topf… Einige Entwicklungen, die sich in den vergangenen Monaten lediglich hinter den Kulissen abgespielt haben, kommen nun ans Tageslicht. Wie bereits erwähnt, hat die Weltgesundheitsorganisation WHO ihre Warnstufe in Bezug auf die Schweinegrippe von 5 auf 6 (und damit auf die höchste Stufe) heraufgesetzt. Die Regierungen sind weltweit in Alarmbereitschaft. Und […]