Zypern-Krise: Sieht es bei uns anders aus?

Donnerstag, den 28. März 2013

Zypern ist also vorerst gerettet. Doch einige Anleger wird dies teuer zu stehen kommen. Aber was bedeutet dies für unsere Finanzen? Alle Regierungen verfolgen im Wesentlichen dasselbe Ziel: Sie wollen an der Macht bleiben. Und die Regierungen sind letztendlich die Instrumente, die von Insidern genutzt werden, um von den Outsidern profitieren zu können. Es sind […]

Wachstum ist keine Selbstverständlichkeit

Donnerstag, den 3. Januar 2013

Wir sind also jetzt im Jahr 2013 angekommen. Ich sprach bereits gestern über diese furchtbare Zahl 13 – und die unbegründete Angst vor dieser Zahl, die sich Triskaidekaphobie nennt. So ganz unbegründet ist diese Angst bei uns in den USA allerdings nicht, und das liegt vor allem an unserem Haushalt. Die Politiker behaupten, dass sie […]

USA: Und die Tragödie geht weiter…

Donnerstag, den 20. Dezember 2012

Ich las jüngst bei Bloomberg, dass Jeff Talbott, Chef der kalifornischen Highway Patrol, im vergangenen Jahr seinen Posten niedergelegt hat. Er ging mit 483.581 US-Dollar an Gehalt, Abfindungen und Pensionsleistungen in der Tasche nach Hause. Damit gehört er nicht gerade zu den Ärmsten der USA. Er hat übrigens danach einen anderen Job an einer privaten […]

Gold: Das Ende des Bullenmarkts?

Donnerstag, den 13. Dezember 2012

Einige Experten behaupten, dass sich die US-Wirtschaft erholt. Sie sagen, dass die Skeptiker einfach nicht verstummen wollen, egal was passiert. Die Argumente dieser Experten sind: Die USA haben reichlich günstiges Öl. Die Arbeitslosenquote in den USA sinkt. Der Immobilienmarkt ist auf Erholungskurs. Das ist keine gute Zeit um Gold zu kaufen, sagen sie. Das Ende […]

Auf das Beste hoffen, für das Schlimmste planen

Dienstag, den 4. Dezember 2012

Die fiskalische Klippe ist noch immer in den Nachrichten. Aber wird sie einen wirklichen Unterschied machen? Vermutlich nicht. Die Republikaner und Demokraten werden ihren Kompromiss bekommen. Die Kommentatoren werden darüber schreiben, wie großartig die Demokratie in den USA funktioniert. Und die USA werden die Straße des Verderbens weiter beschreiten. Weshalb Verderben? Weil man ins Verderben […]

USA: Ein sinkendes Schiff, beladen mit Schulden und Desillusionierung

Donnerstag, den 29. November 2012

Atmen Sie ein – und dann wieder aus. Bewahren Sie Ruhe. Finden Sie Ihr inneres Zentrum. Wie? Sie wissen nicht, wo Ihr Zentrum ist? Dann geht es Ihnen wie den USA. Wir waren in den USA in der Vergangenheit sehr erfolgreich, weil wir ein inneres Zentrum hatten. Eine vereinte Nation mit einem eindeutigen Zentrum. Doch […]

Machen wir es doch wie die BRICS-Staaten: Sparen statt Schulden

Montag, den 15. Oktober 2012

Der brasilianische Finanzminister hat angekündigt, dass die BRICS-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika) gemeinsame Reserven bilden wollen, um einander in Krisenzeiten finanziell beistehen zu können. Bei uns in den USA wäre das ein völlig neues Konzept. Wir setzen lieber auf eine höhere Verschuldung, um unsere Probleme in den Griff zu bekommen. Wir alle wissen, […]

Wohin mit den Schulden?

Donnerstag, den 11. Oktober 2012

Der Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph Stiglitz fordert, dass die Nachfrage angekurbelt werden soll. Ja, sie sollen alle mehr Geld ausgeben. Dabei müsste doch jeder eigentlich wissen, dass man durch Mehrausgaben nicht reicher wird. Aber lassen wir die US-Notenbank Fed ruhig unser Geld ausgeben, um die Wirtschaft in Schwung zu bringen. Wir werden schon sehen, was wir davon […]

Europa rutscht weiter ab

Donnerstag, den 4. Oktober 2012

Der Financial Times zufolge gab es seit 1987 nicht mehr so viele Auswanderer in Irland wie derzeit. Irland war schon immer ein großes Auswandererland. Überall auf der Welt findet man Menschen, deren Vorfahren aus Irland stammen. Die Menschen verlassen das Land, weil die Volkswirtschaft in einem miserablen Zustand ist. Das gilt allerdings auch für ganz […]

Die Schuldengrenze rückt näher

Dienstag, den 11. September 2012

Es wird bald soweit sein: Der Absturz naht. Ich möchte Ihnen einige Charts zeigen. Der erste ist ein alter Chart. Schauen Sie sich genau den Zeitrahmen an, er läuft von September 2010 bis August 2011: Kein schlechter Verlauf, oder? Der Kurs steigt stetig an und gewinnt rund 20%. Der nächste Chart sieht ähnlich aus und […]